Guten Tag, nach Milz und Herz, habe nun auch ich die Möglichkeit mich vorzustellen. Mein Name ist Leber oder auf lateinisch «iecur». Ich bin die grösste Anhang Drüse deines Darmes und werde auch als das grösste Stoffwechselorgan bezeichnet. Damit der Begriff «gross» etwas deutlicher wird, verrate ich dir jetzt mein Gewicht.

 

Meine Lage & Anatomie

Ich wiege ca. 1,5 kg und bin damit fast so schwer wie dein Gehirn. Unterteilt bin ich in zwei unterschiedlich grosse Lappen. Meine Hauptmasse liegt dabei unter deiner rechten Zwerchfellkuppel. In deinen linken Oberbauch reicht mein linker Leberlappen weit hinein. Farblich nehme ich ein dunkles Rotbraun ein. Ich umschliesse deine Gallenblase und wirke wie ein Filter für alle Stoffe, die in deinem Magen-Darm-System resorbiert (aufgenommen) werden.

Hier zwei Bilder von mir, damit du eine Ahnung von meinen Massen und meiner Lage in deinem Körper bekommst.

 

http://www.bionorica.de/rund-um-ihre-gesundheit/leberprobleme/funktion-der-leber.html           

http://www.apotheken-umschau.de/Leber

 

Meine Tagesaufgaben

Nun zu meinen Aufgaben in deinem Körper und dazu was ich den ganzen Tag so mache. Und später verrate ich dir noch meine Rolle in der Kinesiologie. Aber eins nach dem Anderen.

 

Ich bilde deine Galle und bin an einer Vielzahl lebenswichtiger Stoffwechselprozesse beteiligt. Diese beziehen sich auf Aufgaben im Eiweiss-, Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel. Wenn du Alkohol konsumiert oder Medikamente eingenommen hast, entgifte ich deinen Körper wieder. Ich besitze eine Speicherfunktion für alle Stoffe, die im Überschuss in deinem Blut sind. Solltest du mal einen Mangel eines dieser Stoffe haben, gebe ich diese aus meinem Speicher wieder frei. Übrigens erhalte ich 75% deines Blutes über die Pfortader. Das macht ca. 1 Liter pro Minute. Beeindruckend was? Und zudem produziere ich noch einige Hormone. Das bekannteste ist wohl das Vitamin-D3. Du siehst ich habe sehr viele Funktionen und nun schreibe ich dir, was ich mit der Kinesiologie am Hut habe?

 

Meine Bedeutung in der Kinesiologie

Wie auch die Milz, stehe ich in der Kinesiologie für zwei Themen (Sie erinnern sich, das Herz hat «nur» ein Thema). Wenn meine Energie zu hoch ausgetestet wird, stehe ich für das Thema «Spiritualität». Ist die ausgetestete Energie zu tief stehe ich für eine «innere Wut» oder «Angst». Wenn du mehr über das genaue Austesten erfahren möchten, schreib doch der blogschreibenden Dame. Wenn ich über längere Zeit in Unter- oder Überenergien bleibe, können sich natürlich verschiedene Symptome zeigen. Einige liste ich dir hier auf: starke Gemütsschwankungen, Ärger, Eifersucht, Müdigkeit, Orientierungslosigkeit, Vorurteile sowie Wut und Zorn.

 

So weit zu mir. Dir hat meine Vorstellung gefallen? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar unter diesem Beitrag.

Mehr über deine Leber sowie Anleitungen, zur Entgiftung und Stärkung dieser, findest du, wenn du auf dieses Bild* klickst. 

leber_entgiften_kinesiologie_gersau

 

Danke für deine Zeit und Interesse.

Deine Leber

 

Ps.: Ich liebe Bitterstoffe. Schon mal Gänseblümchen-Tee probiert?

(* = Partnerlink. Danke für deine Unterstützung!)